1. Ranglisten-Turnier 2008 Hamburg

Am 5. Januar fand in Hamburg das erste von 11 Ranglisten-Turnieren 2008 statt. Ausgerichtet wird es von Stefan Remstedt und Carsten Lange, die bereits 2005 mit der ersten Serie begonnen haben. Für jeden erreichten Turnier-Platz erhält man Punkte, die in eine Jahreswertung einfließen, wobei die Top-16 am Jahresende um die Hamburger Stadtmeisterschaft spielen. Details finden sich auf hamburg-backgammon.de

Turnier-LokalTurnier-LokalTeilgenommen haben bei diesem Turnier 19 Spieler, die meisten kamen aus Hamburg und Umgebung angereist. Ein Teilnehmer nahm sogar den Weg aus Osnabrück auf sich. Einige waren auch das erste Mal dabei, der Rest „alte Hasen“, die schon 2005 mit am Start waren.

Es hat mich auch gefreut, Spieler „in echt“ zu treffen, die ich bereits online auf Dailygammon oder in Hardys Backgammon-Forum getroffen habe.

Ausgestattet mit nun schon doch etwas Online-Spielpraxis und einem frisch erworbenen Board wollte ich nun auch mal meine Spielfähigkeit live überprüfen lassen. Seit 1,5 Jahren fast nur am Monitor verändert doch ein wenig den Blick, das Brett in 2D erscheint einem dann irgendwann normaler als der Blick auf ein echtes Board. Ein paar Spiele habe ich allerdings schon mit meinem neuen Board absolviert, sodass auch der plötzliche Perspektiv-Wechsel nicht allzu schockartig kam… ;)

800_img_1515.jpg800_img_1516.jpg800_img_1520.jpg

800_img_1521.jpg800_img_1522.jpg800_img_1514.jpg

In der ersten Runde wurde ich dann als Gegner von Stefan Remstedt ausgelost, der bei nur 5 Teilnahmen im Jahr 2007 bereits den 19. Rang belegte.

Das 11er-Match lief von Anfang an erfolgreich für Stefan. Punktemäßig war ich immer bemüht, nicht den Anschluß zu verlieren. Beim Stand von 7:8 lag der 2er-Doppler auf seiner Seite, ein Stein von mir auf der Bar und Stefan bereits am rausspielen. Stefan bietet mir den 4er-Doppler an… Nehme ich an und gewinne, habe ich das Match gewonnen. Um das aber zu erreichen muss Stefan sehr unglücklich rausspielen und ich ebenso glücklich einen seiner dann freien Steine treffen. Lehne ich ab, steht es 7:10 – und es gibt dann eine Crawford-Runde bei der ich den Doppler nicht einsetzen darf.

Nun denn, da ich noch etwas Lust zu spielen hatte, lehnte ich ab. Wenigstens gibt es dann noch mit Sicherheit ein Spiel mehr, war mein Gedanke. Ich habe Glück und gewinne die Crawford-Runde. Es steht 8:10. Das nächste Spiel geht los, gleich verdoppelt, Stefan nimmt an und mit etwas Glück hab ich auch das gewonnen. 10:10 – und das entscheidende Spiel startet.

Gäbe es nicht seit dem 1.1. einen Nichtraucher-Schutz in Hamburg hätte ich bis dahin bestimmt 2 Fluppen pro Spiel verbraten. Stattdessen musste Kaffee getrunken werden um etwas ruhiger zu werden ;)

Der Backgammon-Gott war wieder auf meiner Seite und auch das letzte Spiel ging zu meinen Gunsten aus. Nach rund 2 Stunden Spielzeit war ich stolz wie Oskar auf meine erste gewonnene Runde.

Nach einer kurzen Zigaretten-Pause ging es dann in die 2. Runde. Hier traf ich auf den späteren Finalist Michael Rave. Doch leider lief es nicht mehr ganz so gut, weshalb ich dann diese Runde auch nicht mehr überstand. Für den Anfang bin ich aber durchaus zufrieden. Vorgenommen habe ich mir für 2008 nichts, außer ein Platz unter den Top 16…

Es war ein interessanter und spannender Samstag-Nachmittag. Freue mich schon auf den 2. Februar, wenn das 2. Turnier startet.

Eine Antwort zu 1. Ranglisten-Turnier 2008 Hamburg

  1. Ich bereue aufrichtig, nicht dabei gewesen zu sein. Gelobe Besserung für den Februar!

    Hardy ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: